hamcloud

Action disabled: revisions

Services in der HamCloud

Die IP-Koordination DL betreibt in 3 örtlich getrennten Rechenzentren jeweils einen Domain Name Server, welche über eine Anycast-IP-Adresse eine redundante Erreichbarkeit aus dem HAMNET gewährleisten. Die Nameserver können neben den Anfragen für die eigenen Zonen „de.ampr.org“ und „r1.ampr.org“ auch anderen Anfragen beantworten.

Hostname: ns.hc.r1.ampr.org
IP-Adresse: 44.148.228.53

Verantwortlich: IP-Koordination Deutschland - Thomas Osterried, DL9SAU, dl9sau@darc.de

Die IP-Koordination DL betreibt in 3 örtlich getrennten Rechenzentren jeweils einen Network Time Protocol Server, welche über eine Anycast-IP-Adresse eine redundante Erreichbarkeit aus dem HAMNET gewährleisten. Die NTP-Server synchronisieren sich über einen NTP-Server-Pool im Internet und bieten daher eine ausreichende Genauigkeit.

Hostname: ntp.hc.r1.ampr.org
IP-Adresse: 44.148.224.123

Verantwortlich: IP-Koordination Deutschland - Thomas Osterried, DL9SAU, dl9sau@darc.de

Die IP-Koordination DL betreibt einen Mikrotik Update Server und stellt neue Updates zeitnah zur Verfügung. Durch statische DNS-Einträge in einem Mikrotik-Endgerät kann der Mikrotik Update Server genutzt werden. In einem Terminal des RouterOS führen folgende Zeiten zum Eintrag der nötigen DNS-Einträge mit anschliessendem Update des Betriebsystems:

/ip dns static add address=44.148.226.179 name=upgrade.mikrotik.com
/ip dns static add address=44.148.226.179 name=download2.mikrotik.com
/system package update install
(ab RouterOS v6.31)

Hostname: mus.hc.r1.ampr.org
IP-Adresse: 44.148.226.179

Verantwortlich: IP-Koordination Deutschland - Egbert Zimmermann, DD9QP, dd9qp@db0res.de

Die IP-Koordination DL betreibt einen Whois Server und stellt Informationen über Routing, Hosts, Netzwerke, zugeteilte AS-Nummern und verantwortliche Personen im deutschen AMPRNet zur Verfügung. Neben der Abfrage über einen Whois-Client steht ein Webfrontend zur Verfügung.

Hostname: whois.hc.r1.ampr.org
IP-Adresse: 44.148.226.43

Webfrontend:
http://whois.hc.r1.ampr.org/services/whois/whois-search

Verantwortlich: IP-Koordination Deutschland - Egbert Zimmermann, DD9QP, dd9qp@db0res.de

In drei örtlich getrennten Rechenzentren steht jeweils ein APRS-Server (APRSC Server Software) zur Verfügung. Über DNS-Round-Robin würfelt die Anwendersoftware einen APRS-Server und verbindet sich über ihn zum Automatic Packet Reporting System-Internet Service (APRS-IS). Die Anbindung der APRS-Server erfolgt über das APRS Tier 2 Nework (http://www.aprs2.net).

Hostname: aprs.hc.r1.ampr.org
IP-Adressen: 44.148.128.145, 44.148.144.145, 44.148.160.145
TCP-Port: 14580 (Client-Defined Filters)
UDP-Port: 14580
UDP-Port: 8080 (UDP submit)

Status-Seiten:
http://aprs1.hc.r1.ampr.org:14501 (APRS-Server im 1. Rechenzentrum)
http://aprs2.hc.r1.ampr.org:14501 (APRS-Server im 2. Rechenzentrum)
http://aprs3.hc.r1.ampr.org:14501 (APRS-Server im 3. Rechenzentrum)

Verantwortlich: Hans-Jürgen Barthen, DL5DI

Der Zugang zum Packet Radio Knoten - IGATE ist innerhalb des HAMNET über das AXUDP-Protokoll möglich. Beim Aufbau der AX.25-Verbindung durch den Anwender merkt sich IGATE die Quell-IP-Adresse und den Quell-UDP-Port des connectenden AX.25-Rufzeichens bis zu einem Neustart des Systems. Wenn sich beim Anwender die IP-Adresse und UDP-Port des AX.25-Terminals nicht ändert, dann kann dieser auch über den IGATE-Knoten connected werden.

Hostname: igate.hc.r1.ampr.org
IP-Adresse: 44.148.230.93
UDP-Port: 93
AX.25-Rufzeichen: IGATE

Verantwortlich: Jann Traschewski, DG8NGN, jann@gmx.de

Es stehen viele Echolink Proxy Server zur Verfügung. Über die Webseite http://www.echolink.org/proxylist.jsp sind die Sever mit ihrer Internet-IP-Adresse und ihrer HAMNET-IP-Adresse in der Kommentarspalte aufgelistet (HAMCLOUDn). Das Passwort lautet PUBLIC und der Ziel-TCP-Port ist 8100.

Für automatisch arbeitende Stationen können fest zugewiesene Proxies reserviert werden. Die Proxies können Echolink-Stationen erreichen, welche mit AMPRNet-IP-Adressen (44.0.0.0/9 und 44.128.0.0.0/10) direkt im Internet arbeiten.

Fuer die APRS-Meldungen kann „aprs.hc.r1.ampr.org“ genutzt werden (SVXLink: APRS_SERVER_LIST=aprs.hc.r1.ampr.org:14580). Fuer die STATUS-Meldungen die genutzte Echolink-Proxy-IP-Adresse (SVXLink: STATUS_SERVER_LIST=<genutzte Proxy-IP>:5199).

Verantwortlich: Jann Traschewski, DG8NGN, jann@gmx.de

Es steht ein IPSC2 DMR-Master zur Verfügung.

Hostname: ipsc2.hc.r1.ampr.org
IP-Adresse: 44.148.230.102

Status-Seite: http://ipsc2.hc.r1.ampr.org

Verantwortlich: Hans-Jürgen Barthen, DL5DI

Es steht ein Brandmeister DMR-Master zur Verfügung.

Hostname: bm.hc.r1.ampr.org
IP-Adresse: 44.148.230.201

Status-Seiten:
http://bm.hc.r1.ampr.org/status/list.htm (Repeater List)
http://bm.hc.r1.ampr.org/status/monitor.htm (Monitor)
http://bm.hc.r1.ampr.org/status/status.htm (Status)

Verantwortlich: BM262-Team, http://bm262.de

Es steht ein MQTT Server (siehe https://mqtt.org) zur Verfügung

Hostname: mqtt.hc.r1.ampr.org
IP-Adresse: 44.148.237.2

Verantwortlich: Michael Renner, DD0UL

Die HamnetDB ist über das HAMNET erreichbar: http://hamnetdb.hc.r1.ampr.org

Hostname: hamnetdb.hc.r1.ampr.org IP-Adresse: 44.148.237.1

Verantwortlich: Lucas Speckbacher, OE2LSP

HamCloud Dokumentation

Hier entsteht die Dokumentation zu Planung, Konzept und Umsetzung des HamCloud-Projektes der IP-Koordination-DL.

  • hamcloud.txt
  • Zuletzt geändert: 25.03.2021 07:49 Uhr
  • von dg8ngn