Wie viele DNS-Hubs sind nötig?

In jeder der existierenden (Groß-)Regionen mit interner TCP/IP-Konnektivität wurde je ein DNS-Hub installiert. Damit ist sichergestellt, dass alle in einer Region aktiven, lokalen Nameserver diesen für sie zuständigen DNS-Hub im Packet-Radio-Netz auch über Funk mit vertretbaren Laufzeiten sicher erreichen können. Dadurch kann ein automatischer Zonentransfer in beide Richtungen stattfinden.

  * SUED-DL : dl-sued.ampr.org  - Großraum Süd-Deutschland
  * OST-DL  : dl-ost.ampr.org   - Großraum Berlin, "neue" Bundesländer
  * WEST-DL : dl-west.ampr.org  - Großraum Nordwest-Deutschland

Alle DNS-Hubs verfügen identisch über sämtliche, aktuellen Zonendateien aller Regionalzonen in DL und damit über die gesamte Zone „de.ampr.org“. Darüber hinaus ermöglichen sie den lokalen DNS-Servern in der Region alle BIND-Abfragen für die komplette weltweite Domain „ampr.org“ und dadurch für das gesamte AMPRNet. Alle DNS-Hubs bieten wegen ihrer Internet-Konnektivität auch DNS-Auflösungen für das komplette Internet an.

Zwei der DNS-Hubs übernehmen alternativ und ausfallsicher das automatische Updaten der aktuellen deutschen AMPRNet-Daten auf dem Haupt-DNS bei UCSD.EDU.

Anforderungen an einen DNS-Hub

Wegen der grundsätzlichen Bedeutung für die Betriebssicherheit der automatisiertern AMPRNet IP-Koordination in DL hat die DL-IP-Koordination eine Liste von Mindestanforderungen erstellt, die ein DNS-Hub erfüllen muss:

  • Alle DNS-Hubs müssen gut gewartet und jederzeitiger Zugang des Betriebspersonals gewährleistet sein. Das Ausfallrisiko ist möglichst gering zu halten
  • Alle DNS-Hubs kennen alle Zonen und halten diese und weitere Informationen für User jederzeit bereit. Die Hubs synchronisieren ihre Informationen permanent.
  • Alle DNS-Hubs sollten möglichst über Internetkonnektivität verfügen und im Internet eine feste IP-Nummer besitzen. Sie sollten untereinander gut bis sehr gut erreichbar sein.
  • Alle DNS-Hubs, die über Internetkonnektivität verfügen, können ihre Informationen sowohl über das Packet-Radio-Funknetz als auch über das Internet anbieten.
  • Alle DNS-Hubs bieten ihre Daten und Informationen unter den gleichen Adressen (z.B. URLs und Ordnerstrukturen) und Protokollen an (HTTP, RSYNC, FTP, DNS) an. Nur die IP-Adresse für den jeweiligen DNS-Hub ist aus Usersicht entsprechend unterschiedlich.

Zurück