Was ist Amateur TCP/IP Packet?

TCP/IP over Packet Radio

Packet Radio ist ein reines Point-to-Point Medium. Um im Amateurfunkdienst ein Netzwerk mit Stationen betreiben zu können, ohne das die Stationen direkt miteinander verbunden sein müssen, sind weitere Mechanismen („Layer“) erforderlich.

TCP/IP-Protokolle wurden zuerst für militärische Anwendungen entwickelt und haben sich gerade in „gestörten“ Umgebungen als ausserordentlich robust und effektiv erwiesen, wie ihr Einsatz im heutigen Internet täglich unter Beweis stellt.

Die Gemeinschaft der Funkamateure, die sich mit fortgeschrittenen Übertragungstechniken über Funkstrecken beschäftigen, haben sich ebenso für die Verwendung von TCP/IP Protokollen bei der digitalen Datenübertragung entschieden. Sie machen sich dabei nicht nur die vielen Vorteile von TCP/IP-Protokollen zu Nutze, sondern sie haben im Laufe der Zeit auch zur Weiterentwicklung der Protokolle selbst beigetragen. Denn gerade auf den verlustreichen und oft gestörten Funkstrecken ist es wichtig, eine effiziente Datenübertragung zu erreichen.